TSG Wittershausen
Ein Dorf - Ein Verein - Eine Liebe

Vereinsgeschichte im Zeitraffer

Gründungsjahr:

1909

Abteilung Turnen

1932

Abteilung Fußball FC Rot-Weiß Wittershausen im Gasthaus Linde

1947

Wiedergründungsversammlung des Fußballclubs nach dem Kriege

1951

Zusammenschluß des Turnvereins mit dem Fußballclub unter dem Namen Turn- und Sportgemeinschaft Wittershausen

Erfolge und Ereignisse

1920-1922

Turnhallenneubau der Turner

1951/1952

Bezirkspokalsieger A-Klasse

1956

Mühlbachpokalsieger

1957/1958

Pokalmeister B-Klasse

1962/1963

Meister der A-Klasse
Bezirkspokalsieger A-Klasse

1967/1968

Meister der A-Klasse
Bezirkspoaklsieger A-Klasse

1950-1982

5 weitere Male Endspielteilnehmer im Bezirkspokal der A-und B-Klassen

1968

Neubau eine Sportheimes mit Dusch- und Umkleidekabinen

1975

Mühlbachpokalsieger

1976

Mühlbachpokalsieger

1977

Mühlbachpokalsieger

1978

Mühlbachpokalsieger

1978-1982

Endspielteilnehmer im Mühlbachpokalturnier

1980

Sportplatzneubau mit Fertigstellung 1982 zum 50-jährigen Vereinsjubiläum

1982

Einweihung des Sportplatzneubaus mit den Traditionsmannschaften VfB Stuttgart (Bundesliga) – TSG Wittershausen (Amateurliga) 6:1

1987

Teilnahme der TSG-Turner am Deutschen Turnfest in Berlin

1995-1997

Komplettrenovierung im TSG Sportheim
Neueste Sanitäranlagen und Duscheinrichtungen
Einbau einer modernen Gasheizung
Errichtung eines Kinderspielplatzes am neuen Sportplatz

1997

Mühlbachpokalsieger

1999

Errichtung einer Bandenwerbung mit 22 Werbepartnern aus Handel und Handwerk

1998-1999

Neugestaltung der Sportheim-Außenanlagen mit Gartenterasse
Vergrößerung und Neueinrichtung einer modernen Gastronomenküche

1999

Bau einer Bewirtungshütte am neuen Sportplatz

2000

Außenanlagen mit Parkplätzen modernisiert
Anschaffung eines neuen Rasenmähers

2002

Anschluss des Sportheims an öffentliches Abwassernetz

2003

Modernisierung der Umkleidekabinen und neue Fenster Neukonzeption der Bandenwerbung mit nunmehr 30 Werbepartnern

2004

Ablösung Oberndorfer Brauerei durch Stuttgarter HofbräuModernisierung des MobiliarsAufstieg der 1. Mannschaft in die Kreisliga A

2005

Helmut Leucht erhält den DFB Ehrenamtspreis und ist unter den Top 100 platziert


Höhepunkte

1998

Das Sportheim ist 30 Jahre alt. Es wurde ein großes Fest veranstaltet. Zum Ehrentag wurden alle Bauhelfer von 1968 mit den Brauereivertretern zu einem Festabend eingeladen. Am wochende feierte die ganze TSG-Familie zu Preisen wie vor 30 Jahren.

1999

90-Jähriges Jubiläum der Abteilung Turnen am 15.05.1999 in der Turn- und Festhalle Wittershausen. Ausrichter des Fußball-Mühlbachpokalturniers vom 24. – 28.06.1999.

2007

Die Abteilung Fußball wird 75 Jahre alt. Auf den Tag genau feierte die TSG diesen Geburtstag am 14. April 2007 in der Turn- und Festhalle mit Ehrengästen. Viele Besucher bescheinigten der TSG eine grandiose Vorstellung

2008 

Bau und Einweihung DFB Minispielfeld mit WM Botschafterin Steffi Jones; Modernisierung Sportheim

2009

100 Jahre Turnen mit großem Fest und Festumzug; 4000 beimRelegationsspielSG Empfingen gegen TuS Ergenzingen auf dem Sportgelände der TSG

2010

Meister Kreisliga B 

Bekannte, erfolgreiche und berühmte Mitglieder

Siegfried Scheerer

Bezirksvorsitzender Nördl. Schwarzwald, Ehrenmitglied und ehemaliger Landesligaspieler der TSG Wittershausen

Stefan Schmid

Fußballer bei Landes-, Verbands- und Oberligisten wie FV Ebingen, FC Tailfingen, FC Epfendorf

Herbert Schittenhelm und Peter Vosseler

„TSG-Urgesteine“ und Rekordspieler mit über 800 Spieleinsätzen

Andy Link

erfolgreichster Turner der TSG, turnte u.a. beim TV Bochingen, Villingendorf und TV Geislingen